Archiv

Sportverletzungen

Diagnose, Management und Begleitmaßnahmen

Sportverletzungen
Diagnose, Management und Begleitmaßnahmen

Engelhardt, Martin (Hrsg.)
ISBN: 3-437-24090-0
Elsevier / Urban & Fischer 2006
272 s/w Abb., 51 farb. Abb., Pappband
http://www.elsevier.de/artikel/894965

Zum Inhalt:

Offizielles Manual der GOTS
Schneller Zugriff auf alle nötigen Informationen durch drei verschiedene Zugangsmöglichkeiten:
• betroffenes Organ
• ausgeführte Sportart
• Zugehörigkeit des Sportlers zu einer speziellen Gruppe (z.B. ältere Personen)
Der Schwerpunkt liegt auf Diagnostik und Therapiemöglichkeiten orthopädischer Sportverletzungen.

„Dieses Buch […] gibt einen umfassenden Überblick über das gesamte Gebiet der Sporttraumatologie. Neben den allgemeinen Prinzipien der Sportmedizin werden die diagnostischen Verfahren in der Sportorthopädie sowie die wichtigsten Verletzungen und Überlastungsschäden anhand der Körperregionen dargestellt.
Aus Sicht des Sports besteht der besondere Wert des Buches in der umfassenden Darstellung sportartspezifischer Verletzungen in 54 Sportarten. Von den 88 Autoren sind die Mehrzahl Verbandsärzte, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Holland und Polen an der Basis im Hochleistungssport arbeiten. Sie vermitteln ihre wertvollen Erfahrungen, zeigen die Risiken in den einzelnen Sportarten auf und weisen darauf hin, wie man eine gesundheitliche Gefährdung verhindern kann.“

Dr. Thomas Bach
IOC-Vizepräsident

Inhaltsverzeichnis

I Allgemeine Prinzipien der Sportmedizin
1 Reaktion und Anpassung an sportliche Beanspruchung
2 Sportmedizinische Gesichtspunkte unterschiedlicher Altersstufen
3 Sport bei Erkrankungen
4 Medikamente und Sport
5 Behindertensport
II Diagnostische Verfahren
6 Klin. u. funkt. Untersuchung
7 Sonographie
8 Rö, MRT und CT
9 Arthroskopie
10 Gang- und Laufbandanalyse
III Sportverletzungen der Körperregionen
11 Zentrales und peripheres Nervensystem
12 Augen
13 Ohren, Gesichtsschädel und Halsweichteile
14 Schultergelenk
15 Ellenbogen und Unterarm
16 Hand- und Handgelenk
17 Becken und Hüftgelenk
18 Leiste
19 Kniegelenk
20 Unterschenkel, Sprunggelenk und Fuß
21 Muskulatur und Sehnen
22 Stressreaktionen des Knochens
23 Knorpel
24 Sehnenverletzungen
IV Sportartspezifische Verletzungen
Ausdauersportarten
25 Biathlon, 26 Eisschnelllauf, 27 Kanu Roland, 28 Laufen, 29 Radsport, 30 Rudern, 31 Schwimmen, 32 Skilanglauf, 33 Triathlon, 34 Orientierungslauf
Kraft- und Schnellkraftsportarten
35 Bobsport, 36 Bodybuilding, 37 Gewichtheben, 38 Leichtathletik (Sprung und Wurf), 39 Rennrodeln, 40 Skeleton, 41 Carving-Skifahren, 42 Skispringen, 43 Sportklettern
Kampfsportarten
44 Boxen, 45 Fechten, 46 Judo, 47 Karate, 48 Ringen, 49 Taekwondo
Sportspielarten mit Gegnerkontakt
50 American Football, 51 Baseball, 52 Basketball, 53 Eishockey, 54 Fußball, 55 Handball, 56 Feldhockey, 57 Rugby
Sportspielarten ohne Gegnerkontakt
58 Badminton, 59 Squash, 60 Tennis, 61 Tischtennis, 62 Volleyball
Technisch-akrobatische Sportarten
63 Ballett-Tanz, 64 Eiskunstlauf, 65 Kunstturnen, 66 Rhythmische Sportgymnastik, 67 Tanzsport, 68 Wasserspringen
Trendsportarten
69 Inlineskating, 70 Mountainbike, 71 Kitesurfen, 72 Snowboarden, 73 Paragliding
Sonstige Sportarten
74 Golf, 75 Motorsport, 76 Reitsport, 77 Sportschießen, 78 Segeln, 79 Tauchen
V 80 Rehabilitation
VI 81 Todesfälle im Sport
VII Begleitmaßnahmen

82 Ernährung
83 Sportbekleidung
84 Sportschuhe
85 Orthesen
VIII 86 Ausgewählte Rechtsfragen in der (Sport-)Medizin

Fachzeitschrift

Sports Orthopaedics and Traumatology SOT

Anleitung zur Einrichtung Ihres Online-Zugangs zum SOT Journal >

Sports Orthopaedics and Traumatology SOT - Call for paper

Sportmedizinische Fortbildung und Qualitätssicherung in Klinik und Praxis

Gegründet: 1984
Sprache: Deutsch und Englisch


GOTS Geschäftsstelle
Gebäude 14 Bachstraße 18, 07743 Jena (DE)