Aktuelles

GOTS-Arzt bei Rallye DAKAR in Peru

Peru begrüßte im Januar seine Athleten, Begleiter und Fans zur 41. Ausgabe der „Dakar“, die in Lima begann und endete. Das Ergebnis war der Sieg eines heldenhaften Toby Price im Rarennen, Nasser Al-Attiyah mit seinem dritten Titel in der Kategorie Auto, Nicolás Cavigliasso dominierte die Quad-Klasse, Francisco „Chaleco“ López gelang nach sechs Jahren Abwesenheit ein Sieg im SxS-Rennen und Eduard Nikolaev holte sich seinen vierten Titel im Truckrace.

Neben den Gewinnern erreichten 179 Fahrer und Crews (75 Motorräder, 15 Quads, 76 Autos, 20 SxS und 13 Trucks) Lima, um am Ende des Tages am Magdalena-Strand bei 42 Grad Hitze zu feiern.

Dr. Rolf Michael Krifter vom Orthomedicum-Zentrum für Gelenkserkrankungen Graz, Österreich war als betreuender Arzt bei der Rally Dakar dabei.
„Das ist die wohl schwierigste und größte Rallye der Welt und wohl auch die gefährlichste“, resümiert der Sport-Orthopäde. „Es gab massive Belastungen und Herausforderungen für die Teilnehmer und Piloten speziell in der Kategorie Motorrad.“

Krifter war als GOTS-Arzt beim KTM Red Bull Racing aufgestellt. Er leistete vielen Sportlern Hilfe, darunter sechs der sieben Finalisten. Schmerzen gab es zum Beispiel bei Toby Price, der nur 5 Wochen zuvor eine Gelenk-OP mit Verschraubung des Scaphoids hinter sich hatte. Beim Wettkampf halfen ihm eine spezielle HG-Orthese und schmerzlindernde Behandlungen. Überdies verhalf der unglaubliche Wille dem Rider zum Sieg.

Dr. Krifter hatte bei allen Athleten vor allem mit groben Muskel- und Sehnen-Behandlungen nach Überlastung und Stürzen zu tun. Eine Bandverletzung am Knöchel gab es beim 2. – Matthias Walkner. Mario Patrao wurde von einer Wirbelverletzung aus dem Rennen katapultiert, der Finalist Pablo Quintanilla erlitt kurz vor dem Ziel einen Knöchelbruch. Dank bester Versorgung kam er dann noch als Vierter ins Ziel. Auch Laia Sanz erlitt eine Bandläsion am Knöchel.

Zu guter Letzt gab es noch eine herausragende Zusammenarbeit mit Team Mini nach einem Rippenbruch beim Finalisten.

Dr. Rolf Michael KRIFTER, Vizepräsident der GOTS für Österreich, ist Facharzt für Orthopädie, orthopädische Chirurgie und Sportorthopädie|AM. Mit hoher Spezialisierung auf Schulter- und Gelenkchirurgie betreut er Weltmeisterschaften, diverse internationale Wettkämpfe und Topsportler. Dr. Krifter ist Präsident des GOTS-Kongresses 2019 in Salzburg und neben internationaler Vortragstätigkeit selbst aktiver Sportler – MTB, Kajak, Skitour.

Fachzeitschrift

Sports Orthopaedics and Traumatology SOT

Anleitung zur Einrichtung Ihres Online-Zugangs zum SOT Journal >

Sports Orthopaedics and Traumatology SOT - Call for paper

Sportmedizinische Fortbildung und Qualitätssicherung in Klinik und Praxis

Gegründet: 1984
Sprache: Deutsch und Englisch


GOTS Geschäftsstelle
Gebäude 14 Bachstraße 18, 07743 Jena (DE)