GOTS: Dr. Sabine Krüger ist Sportärztin des Jahres 2010

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit einer erneut gestiegenen Zahl von 546 Teilnehmern endete heute das wissenschaftliche Programm des 25. GOTS-Jahreskongresses 2010. Als einer der Höhepunkte der Jubiläumstagung wurde mit Dr. Sabine Krüger erstmals eine Frau als Sportarzt/-ärztin des Jahres geehrt. Dr. Krüger ist die Mannschaftsärztin der erfolgreichen deutschen Wasserspringer und die erste Person aus den neuen Bundesländern, die die renommierte Auszeichnung erhält. Bei der gestrigen Mitgliederversammlung der GOTS wurde das gesamte Präsidium um Prof. Dr. Holger Schmitt (Heidelberg) im Amt bestätigt.

Alle Texte dieses Newsletters sowie die anliegenden Fotos und Pressetexte dürfen mit Hinweis auf die GOTS honorarfrei verwendet werden.

Mit freundlichen Grüßen,
Frank Wechsel und Dr. Wolfgang Schillings, GOTS-Pressesprecher

Sportärztin des Jahres 2010: Dr. Sabine Krüger

GOTS2010_Krueger_Hoerterer (1)

Foto:
Dr. Sabine Krüger (Rostock), Sportärztin des Jahres 2010, und der Vorsitzende der Verbandsärzte, Dr. med. Hubert Hörterer (Rottach-Egern)

Die Sportärztin des Jahres 2010 heißt Dr. Sabine Krüger aus Rostock. Sabine Krüger wurde am 6. März 1950 in Halle an der Saale geboren, wuchs in Berlin auf und legte 1974 ihr Medizin-Staatsexamen in Rostock ab. Am Ende ihrer Facharztausbildung 1979 war sie für alle Wasserspringer in Rostock zuständig und übernahm die Verantwortung für die Nachwuchsnationalmannschaft der DDR, 1985 die für die Nationalmannschaft und nach der Wende für das gesamtdeutsche Wassserspringer-Team. Seit 1991 führt Sabine Krüger zusammen mit einem sportärztlichen Kollegen eine Gemeinschaftspraxis in Rostock. Seit 1992 war Krüger bei allen olympischen Sommerspielen im ärztlichen Betreuungsteam dabei und seit 1986 hat sie bei allen Weltmeisterschaften und bei fast allen Europameisterschaften die deutschen Wasserspringer betreut.

Die Auszeichnung zum „Sportarzt des Jahres“ wird jährlich von der GOTS im Zuge des Jahreskongresses verliehen. Das Vorschlagsrecht steht dem Vorsitzenden der Verbandsärzte, dem Präsidenten und den Vizepräsidenten der GOTS zu. Der „Sportarzt des Jahres“ muss einige Voraussetzungen erfüllen, unter anderem die kontinuierliche Betreuung der Nationalmannschaft einer olympischen Sportart als Verbandsarzt bei Europameisterschaften, Weltmeisterschaften und/oder Olympischen Spielen, absolute Zuverlässigkeit in Sachen Anti-Doping, aktiver Einsatz im betreuten Verband zur Vermeidung von Sportverletzungen und Sportschäden, strikte Einhaltung einer ethisch sauberen Medizin sowie überdurchschnittliche Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet der praktischen Sportmedizin.

Die Laudatio für Dr. Sabine Krüger auf dem GOTS-Jahreskongress 2010 hielt der Sportdirektor des Deutschen Schwimm-Verbands (DSV), Lutz Buschkow, die Ehrung erfolgte durch GOTS-Präsident Prof. Dr. Holger Schmitt und den Vorsitzenden der Verbandsärzte Deutschland, Dr. Hubert Hörterer.

Ein ausführliches Porträt von Dr. Sabine Krüger sowie Pressefotos finden Sie unten

Spitzenforschung: Die Ehrungen beim GOTS-Jahreskongress

Eine der zentralen Aufgaben der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatlogische Sportmedizin (GOTS) ist die Ausbildung junger Ärztinnen und Ärzte in der orthopädisch-traumatologischen Sportmedizin und die Förderung der Forschung in der Sportmedizin. Gefördert werden diese auch durch die Ausschreibung von Preisen für herausragende Forschungsprojekte. Den Young Investigator Award 2010 für die Nachwuchsforscher überreichte GOTS-Präsident Prof. Dr. Holger Schmitt an Alice Paßberger für ihre Arbeit „Effektive elektromagnetische Stimulation bei der chondrogenen Differenzierung humaner mesenchymaler Stammzellen“. Der Sportlastic Posterpreisfür die beste Posterpräsentation beim GOTS-Jahreskongress 2010 erhielt die Arbeitsgruppe V. Schöffl, D. Popp, J. Dickschas, I. Schöffl und T. Küpper (Bamberg) für das Poster „SLAP-Läsionen beim Leistungssportler im Klettersport: Orthotope Refixation oder primäre Tenodese?“. Die mit 20.000 Euro dotierte GOTS-Forschungsförderung, für die sich sieben Projektgruppen beworben hatten, erhält die Arbeitsgruppe von Dr. Patrick Orth (Homburg) für die Untersuchungen zum „Einfluss von Dichte und Durchmesser subchondraler Pridie-Bohrlöcher auf die Reparatur von fokalen Knorpeldefekten im Schafmodell“.

Weitere Informationen zur Forschungsförderung der GOTS und die Preise finden Sie auf dieser Website.

Mitgliederversammlung bestätigt GOTS-Präsidium

Die Mitgliederversammlung der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin hat das Präsidium der Gesellschaft für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Der Heidelberger Orthopäde Prof. Dr. med. Holger Schmitt, der vor zwei Jahren den Vorsitz über die weltweit zweitgrößte Organisation von Sportorthopäden und Sporttraumatologen übernommen hatte, wurde ebenso wie alle weiteren Präsidiums- und Beiratsmitglieder einstimmig wiedegewählt.

Das Präsidium der GOTS
Präsident: Prof. Dr. med. Holger Schmitt (Heidelberg)
Vizepräsident Deutschland: Prof. Dr. med. Christian H. Siebert (Hannover)
Vizepräsident Österreich: Dr. med. Karl-Heinz Kristen (Wien)
Vizepräsident Schweiz: Prof. Dr. med. Dr. phil. Victor Valderrabano (Basel)
Schriftführer: PD Dr. med. Martin Engelhardt (Osnabrück)
Schatzmeister: Dr. med. Michael Krüger-Franke (München)
Past-Präsident: Prof. Dr. Dieter Kohn (Homburg)
Vertreter Verbandsärzte Deutschland: Dr. med. Hubert Hörterer (Rottach-Egern)

Der GOTS-Beirat
Dr. Erich Altenburger (Wien, A)
Prof. Dr. Gerhard Bauer (Stuttgart)
Prof. Dr. Matthias Buchner (Karlsruhe)
Prof. Dr. Beat Hintermann (Liestal, CH)
Priv.-Doz. Dr. Thomas Jöllenbeck (Bad Sassendorf)
Priv.-Doz. Dr. Oliver Miltner (Berlin)
Prof. Dr. Stefan Nehrer (Krems, A)
Dr. Gerhard Oberthaler (Salzburg, A)
Dr. Geert Pagenstert (Liestal, CH)
Dr. Hans-Gerd Pieper (Bremen)
Dr. Kirstin Richter (Hamburg)
Dr. Thore Zantop (Münster)

GOTS-Kongress: 2011 in München, 2012 in Salzburg

Das Präsidium der GOTS legte anlässlich des GOTS-Jahreskongresses 2010 die Kongressorte für die kommenden Jahre fest. Die Jahrestagung, die bisher traditionell in München stattfand, soll zukünfig an wechselnden Standorten durchgeführt werden. 2011 ist München unter dem Vorsitz des Kongresspräsidenten Prof. Dr. med. Christian H. Siebert (Hannover) ein noch einmal der Tagungsort, bevor 2012 unter dem Vorsitz von Dr. Gerhard Oberthaler (Salzburg) zum ersten Mal Salzburg (Österreich) Gastgeber sein wird.

Portrait Dr. Sabine Krüger
Pressemappe

In eigener Sache: Sind Ihre Kontaktdaten aktuell?

Liebe GOTS-Mitglieder,
sind wir auf dem aktuellen Stand? Bitte prüfen Sie Ihre persönlichen Daten, die in der GOTS-Datei auf der Website www.gots.org hinterlegt sind. Mit Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie den Zugang.

Herzlichen Dank,
Ihre GOTS-Geschäftsstelle
Petra Enderlein


GOTS Geschäftsstelle
Breite Straße 10, 07749 Jena (DE)