Newsletter

GOTS: Statements zur Pressekonferenz am 17.6.2010

Sehr geehrte Damen und Herren,

morgen beginnt im Münchner Klinikum Großhadern der 25. Jahreskongress der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS). Im Anhang finden Sie die Statements zur heutigen Pressekonferenz.

Informationen zum Sportarzt bzw. zur Sportärztin des Jahres erhalten Sie morgen.

Mit freundlichen Grüßen,
Frank Wechsel und Dr. Wolfgang Schillings, GOTS-Pressesprecher

GOTS-Pressekonferenz am 17. Juni 2010 um 11 Uhr in München

gots_pressekonferenz_2010

Foto: Verbandsärzte-Vorsitzender Dr. med. Hubert Hörterer (Rottach-Egern), GOTS-Präsident Prof. Dr. med. Holger Schmitt (Heidelberg), Öffentlichkeitsreferent Dr. Wolfgang Schillings (Hamburg), Kongresspräsident Prof. Dr. Dr. Victor Valderrabano (Basel) und Schriftführer PD Dr. med. Martin Engelhardt (Osnabrück) standen der Presse Rede und Antwort.

Die Verletzungsproblematiken im Fußball waren das große Thema der GOTS-Pressekonferenz 2010 am heutigen Donnerstag in München. Vor dem morgigen zweiten VOrrundenspiel der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Südafrika, das live in den Großhaderner Hörsaal übertragen wird, nahmen die führenden GOTS-Experten dabei die Muskelverletzungen unter die Lupe.

Die Pressemappe mit den Statements zur Pressekonferenz finden Sie im pdf im Anhang. Weitere Informationen zum Kongress finden Sie unter www.gots-kongress.org. Die Website der GOTS erreichen Sie unter www.gots.org.

Jubiläum: 25. GOTS-Jahreskongress in München

Ein Jubiläum feiert die Deutsch-Österreichisch-Schweizerische Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) in den kommenden Tagen: Zum 25. Mal findet in München der Jahreskongress der GOTS statt. Kongresspräsident für die Tagung vom 18. bis 20. Juni 2010 ist der Schweizer PD Dr. med. Dr. phil. Victor Valderrabano.

Auf dem Kongressprogramm stehen im Klinikum Großhadern die Schwerpunktthemen Arthrose und Sport, das Schultergelenk im Sport, neue bildgebende Verfahren, die Revisionschirurgie und Navigation und – auf besonderen Wunsch Valderrabanos, der in Basel lehrt und praktiziert – die Nationalsportarten der Schweiz. Dazu werden Instruktionskurse, Workshops und Symposien mit praktischen Demonstrationen aus den Gebieten der Patellainstabilität, der Handverletzungen, der Wettkampfmedizin, der Sportphysiotherapie und der gelenkerhaltenden Arthrose-Chirurgie der unteren Extremität angeboten. Nur einmal wird das Kongressprogramm aus wichtigem Anlass unterbrochen: Wenn die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Freitag um 13.30 Uhr in Südafrika zum zweiten Vorrundenspiel gegen Serbien aufläuft, werden die führenden Sportmediziner des Landes bei der Übertragung im Hörsaal mitfiebern – und hoffentlich nicht zu oft Anlass zur fachkundigen Ferndiagnose akuter Verletzungen bekommen.

Neben Wissenschaft und Fortbildung für die über 500 Ärzte, Physio- und Sporttherapeuten, Biomechaniker, Forscher und Entwickler, die in München erwartet werden, kommt auch die Nachwuchsförderung nicht zu kurz: Auszeichnungen wie die GOTS-Forschungsförderung, der Young-Investigator- und der Poster-Preis bilden weitere Höhepunkte des GOTS-Kongresses 2010. Außerdem wird auf dem Kongress traditionell der vom GOTS-Vorstand gewählte Sportarzt des Jahres vorgestellt.

Die Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) ist der weltweit zweitgrößte Zusammenschluss von Sportorthopäden und Sporttraumatologen. Sie ist die erste Adresse in der Versorgung von Sportverletzungen und damit ein Garant für Seriosität, Kompetenz, Erfahrung sowie Beratungsstärke und Qualität in der sporttraumatologischen Versorgung. In der GOTS sind über 900 der führenden Sportärzte im Bereich der Orthopädie und Traumatologie aus dem deutschsprachigen Raum zusammengeschlossen. Neben der Sicherstellung der kompetenten Versorgung sportverletzter Patienten setzt die GOTS qualitative Standards für deren Behandlung. Für den Wissenstransfer und Gedankenaustausch ist der Kongress der Jahreshöhepunkt, zudem finden unter dem Dach der Gesellschaft zahlreiche Fortbildungsveranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt.

Weitere Informationen im Internet

  • Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) www.gots.org
  • 25. Jahreskongress der GOTS vom 18. bis 20. Juni 2010 in München www.gots-kongress.org

Pressemappe als PDF

In eigener Sache: Sind Ihre Kontaktdaten aktuell?

Liebe GOTS-Mitglieder,
sind wir auf dem aktuellen Stand? Bitte prüfen Sie Ihre persönlichen Daten, die in der GOTS-Datei auf der Website www.gots.org hinterlegt sind. Mit Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie den Zugang.

Herzlichen Dank,
Ihre GOTS-Geschäftsstelle
Petra Enderlein

Fachzeitschrift

Sports Orthopaedics and Traumatology SOT

Anleitung zur Einrichtung Ihres Online-Zugangs zum SOT Journal >

Sports Orthopaedics and Traumatology SOT - Call for paper

Sportmedizinische Fortbildung und Qualitätssicherung in Klinik und Praxis

Gegründet: 1984
Sprache: Deutsch und Englisch


GOTS Geschäftsstelle
Gebäude 14 Bachstraße 18, 07743 Jena (DE)