Newsletter

Pressekonferenz mit Armin Veh: Warum darf ein Profi-Fußballer wieder viel eher auf den Platz als der Freizeitkicker?

Leistungssport und Wissenschaft – oder:
Warum darf ein Profi-Fußballer viel eher wieder auf den Platz als der Freizeitkicker?

München, 20.6.2014: Pressekonferenz mit Armin Veh und Sportärzten

Vom 20. bis 21. Juni 2014 findet in München der 29. GOTS-Jahreskongress statt – parallel zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Die Pressekonferenz, die am Freitag, 20. Juni 2014, um 13.15 Uhr innerhalb des Kongresses im Hilton Munich Park am Englischen Garten stattfindet, wird sich schwerpunktmäßig mit dem Thema „Leistungssport und Wissenschaft“ beschäftigen. Dabei geht es unter anderem um die häufig diskutierte Frage: Warum darf ein Profifußballer bei einer Verletzung schon nach wenigen Tagen wieder auf den Platz, während dem Freizeitkicker eine monatelange Pause verordnet wird?

Auf dem Podium erwarten Sie:

Armin Veh (Trainer Eintracht Frankfurt)
Dr. Raymond Best (Mannschaftsarzt VfB Stuttgart)
Prof. Dr. Dr. Victor Valderrabano (GOTS-Präsident)
Prof. Gerhard Bauer (Kongresspräsident)
Dr. Christian Schneider (Vertreter der Verbandsärzte)

Das detaillierte Kongressprogramm finden auf der Website des Kongresses (gots-kongress.org).

Bitte notieren Sie diesen Termin in Ihrem Redaktionskalender:
Pressekonferenz „Leistungssport und Wissenschaft“
Freitag, 20. Juni 2014, 13.15 Uhr
Hotel Hilton Munich Park, München

Bitte melden Sie sich zur Pressekonferenz an unter gots-presse@spomedis.de

Mit freundlichen Grüßen
Frank Wechsel und Dr. Wolfgang Schillings, GOTS-Pressesprecher

Fachzeitschrift

Sports Orthopaedics and Traumatology SOT

Anleitung zur Einrichtung Ihres Online-Zugangs zum SOT Journal >

Sports Orthopaedics and Traumatology SOT - Call for paper

Sportmedizinische Fortbildung und Qualitätssicherung in Klinik und Praxis

Gegründet: 1984
Sprache: Deutsch und Englisch


GOTS Geschäftsstelle
Gebäude 14 Bachstraße 18, 07743 Jena (DE)