Aktuelles

Prof. Dr. Anja Hirschmüller ist GOTS-Sportärztin des Jahres 2021

Sie hat eine unbestrittene sportorthopädische Expertise, wissenschaftliche Super-Power, praktische Erfahrung, ein internationales Netzwerk, unglaubliche Präzision, Umsetzungsvermögen, Schlüsselpositionen in diversen Sportverbänden, wissenschaftlichen Gesellschaften und Komitees.

Dazu kommen Führungsstärke, Menschlichkeit, Bescheidenheit und immer gute Laune – dementsprechend immer mit einem ehrlichen Lächeln auf den Lippen.

Anja Hirschmüller, sie ist «das Gesamtpaket» einer perfekten Sportorthopädin. Und daneben: auch noch ein toller Mensch, eine liebevolle Mutter und eine riesige Inspiration für viele junge Ärzte. Aber auch für Alle, die das Privileg haben, mit Anja Hirschmüller Zeit zu verbringen.

Ihr Lebenslauf ist beeindruckend:

  • Studium in Tübingen, Heidelberg, Montpellier und Freiburg
  • Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in Freiburg und Villingen-Schwenningen
  • Habilitation für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin an der Universität Freiburg 2014
  • Seit 2007 Leitende Verbandsärztin der deutschen Nationalmannschaft Paracycling
  • Seit 2017 Leitende Ärztin Leitungssport des Deutschen Behindertensportverbandes
  • 2008, 2012 und 2016, 2018 Mitglied des deutschen Paralympic-Teams in Peking, London und Rio de Janeiro und Pyeongchang
  • Mitglied der Medizinischen Expertenkommission des Deutschen Olympischen Sportbundes
  • Boardmitglied der ESSKA
  • Mitglied der GOTS Komitees Muskel/Sehne und Register
  • Mitglied des Wissenschaftsrates der deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention
  • Leiterin des Expertenkomitees „Konservative Therapieverfahren und Rehabilitation“ der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA)
  • Mitglied des Expertenkomitees „Physiotherapie/Rehabilitation“ der deutschen Kniegesellschaft
  • Mitglied AGA, DGSP, GOTS, DGOU, DGMM, DEGUM, DGOOC, SEMS

Und wer nun denkt die Kollegin ist vor allem wissenschaftlich tätig und kann nicht operieren oder anpacken, der irrt gewaltig! Dies stellt sie täglich mit der Arbeit an den Sportlern und bei diversen Sportbetreuungen unter Beweis.

Anja Hirschmüller verkörpert in höchster Form die medizinischen und moralischen Aspekte einer vorbildlichen Sportärztin. Mit unermüdlichem Engagement, überdurchschnittlichen Fähigkeiten und ihrer äusserst sympathischen Art ist sie zu einer unverzichtbaren Grösse in der europäischen Sportmedizin aber auch in vielen Fachgesellschaften und Verbänden geworden.

Die GOTS ist stolz, diesen Preis an Frau Professorin Dr. Anja Hirschmüller zu vergeben – und ihre aussergewöhnliche Leistung somit zu würdigen.

 

 

Foto links: Kongresspräsident Lukas  Weißkopf, AnjaHirschmüller, Laudator Dr. Beucher

Foto rechts: Anja Hirschmüller, Roland Biedert, Lukas Weißkopf

c. GOTS

Fachzeitschrift

Sports Orthopaedics and Traumatology SOT

Anleitung zur Einrichtung Ihres Online-Zugangs zum SOT Journal >

Sports Orthopaedics and Traumatology SOT - Call for paper

Sportmedizinische Fortbildung und Qualitätssicherung in Klinik und Praxis

Gegründet: 1984
Sprache: Deutsch und Englisch


GOTS Geschäftsstelle
Gebäude 14 Bachstraße 18, 07743 Jena (DE)