Aktuelles

Aktuelles aus der Arbeit des GOTS Komitees „Concussion“

Gründung: Januar 2021

 

Ausgangspunkt 2021 :

Ein deutsch-sprachiges, interdisziplinäre Gremium auf die Beine zu stellen, welches die sports-related Concussion der sportmedizinischen Gesellschaft näher bringen kann.

Anzahl Meetings in 2021: 4

 

Abgeschlossene Projekte:

1. GOTS Webinar April 2021
2. Zusammenarbeit mit dem Komitee «GOTS Kindersportorthopädie»,

Ein Artikel über die «sportsrelated Concussion im Kindes und Jugendalter» wurde von Frau Dr. med. Nina Fedderman Demont, Dr. med. Christian Nührenbörger und Dr. med. Philippe
Tscholl verfasst und der Zeitschrift «Sports Orthopaedics and Traumatology (SOT) » im Januar 2022 eingereicht.

 

Laufende Projekte 2021-2022 :

1. Fragebogen:
Ein bereits schon von ReFORM validierter und verwendeter Fragebogen auf französisch wurde im Laufe des Jahres 2021 auf Deutsch übersetzt und einer Pilotphase validiert. Die
letzte Version liegt dem Komitee zur Durchsicht für letzte Korrekturen vor.  Die Fragen richten sich an medizinische Betreuer, an Athleten und an Trainer, und erfassen deren Kenntnisse, ggf. deren Kenntnislücken im Zusammenhang mit der Erkennung, der Behandlung und dem return to sports der sport-related Concussion. Geplant ist, dieser Fragebogen kurz vor dem GOTS Kongress in elektronischer Form (in Zusammenarbeit mit ReFORM) zur Verfügung zu stellen, und den Link (sofern möglich) über den GOTS Newsletter zu publizieren. Anlässlich des GOTS-Kongresses wird auf diesen Fragebogen mehrfach hingewiesen. Athletenorganisation (in der Schweiz Swiss Olympic) werden angeschrieben, um diesen Link den Athleten und Trainerverbänden zu kommen zu lassen. Eine Publikation kann nicht vor 2023 erwartet werden.

2. Artikel für die SOT Zeitschrift 2022
Dr. med. Friedemann Schneider mit Dr. med. Philippe Tscholl haben sich bereit erklärt einen Artikel zu «Die sports-related Concussion im Wintersport» zu verfassen und diesen in der
SOT Zeitschrift ein zu reichen. Aktuelle in der Diskussion ob dies anhand des Eishockey erfolgen soll, oder anhand der klassischen Wintersportarten, d.h. anhand der FIS-Verbänden.

3. Komplettierung des Komitees
Das Komitee erscheint in der Form und Anzahl komplett, ausser dass auch die Sportpsychologie Einsitz haben sollte. In Deutschland gibt es einige Diskussionen um die Sportpsychologen, Sportmediziner und den Neurologen. Es erscheint schwierig zu sein, einen geeigneten Sportpsychologen für das Gremium zu finden. Alternativen wurden diskutiert, insbesondere Frau Mag. Bernadette Maurer-Grubinger vorgeschlagen. Entscheid: 2022.

4. Instructional Course – GOTS Kongress 2022 Berlin
Das Komitee freut sich sehr, am GOTS Kongress 2022 in Berlin 90 Minuten erhalten zu haben, um die Concussion den Kongressteilnehmern näher zu bringen. Es haben sich bereits mehrere Komitee Mitglieder spontan zur Verfügung gestellt.
– Claus Reinsberger : Definition und Pathogenese der Conconcussion
– Werner Krutsch: Side-line Beurteilung von Concussion im Team Sport
– Friedemann Schneider : Concussion und muskuloskelettale Verletzungen
– Philippe Tscholl: Chair

Weitere Themen, welche bei der nächsten Sitzung diskutiert werden, und entsprechende Oratoren angefragt werden:
– Neuropsychologische Tests, wann machen diese Sinn ?
– Neurovisuelle und vestibuläre Aspekte der Concussion
– Und wenn die Symptome einer Concussion einmal länger dauern ? (evtl. Nina Feddermann)

Nächste Sitzung: Februar 2022 und Diskussionspunkte
– Finalisierung Programm Instructional Course GOTS Kongress 2022 Berlin
– Letzte Korrekturen des Fragebogens zur Concussion
– Unterbreitung der 1. Version des Artikels «Die sports-related Concussion im Wintersport»
– Brainstormung zu : Erstellung mehrere Aufklärungsbroschüren für: Athleten (Erwachsenen und/oder Kinder), Eltern , Trainer über die sportsrelated concussion. Macht dies Sinn ? Was gibt es schon, was gibt es noch nicht?

Fachzeitschrift

Sports Orthopaedics and Traumatology SOT

Anleitung zur Einrichtung Ihres Online-Zugangs zum SOT Journal >

Sports Orthopaedics and Traumatology SOT - Call for paper

Sportmedizinische Fortbildung und Qualitätssicherung in Klinik und Praxis

Gegründet: 1984
Sprache: Deutsch und Englisch


GOTS Geschäftsstelle
Gebäude 14 Bachstraße 18, 07743 Jena (DE)